Stiftung West-Östliche Begegnungen begeht 30jähriges Jubiläum

GDRD-Vorsitzender Helmut Hinrichs gratuliert und würdigt die Arbeit m Rahmen eines Festaktes feierte am 19. Juni n Berlin die Stiftung West-Östliche Begegnungen ihr 30jähriges Jubiläum. Die Gesellschaft Deutschland-Russland/Dagestan (künftig Oldenburgische Ostgesellschaft) war beim Festakt mit Mitglied Galina Shamkhalova vertreten. Frau Shakhalova überbrachte der Stiftungs-Vorstandsvorsitzenden Jelena Hoffmann folgendes Glückwunschreiben der Oldenburger Weiterlesen…

Vorstand pflegt auf zivilgesellschaftlicher Ebene weiterhin Kontakte zu Bürgerinnen und Bürgern der Russischen Föderation

Wann wird es endlich die erlösende Nachricht, dass die Waffen im Krieg mit der Ukraine schweigen, geben? Seit inzwischen mehr als 27 Monaten sterben täglich unzählige Soldaten und Zivilisten. Das ist unerträglich und ein Ende ist nicht abzusehen. Der Vorstand der Oldenburger Regionalgesellschaft Deutschland-Russland/Dagestan hat sich vor diesem Hintergrund in Weiterlesen…

Oldenburgs Stadtrat spricht sich für eine Fortsetzung der Städtepartnerschaft mit Machatschkala aus!

Mit Erleichterung reagiert Helmut Hinrichs, Vorsitzender der Oldenburger Regionalgesellschaft Deutschland-Russland/Dagestan auf die Entscheidung des Oldenburger Stadtrats, die Partnerschaft mit der Dagestanischen Hauptstadt Machatschkala in der Russischen Föderation fortzuführen. Mit Blick auf die Zukunft zeigt er sich verhalten optimistisch: „Wir warten eine Entspannungsphase und dürfen den vielen Menschen die Hoffnung auf Weiterlesen…

OOG erhebt Forderungen nach Waffenstillstand im Ukraine-Krieg und Wiederaufnahme von Verhandlungen

Auf Mitgliederversammlungen am 17.05.2022 und 29.11.2023 sind beigefügte Resolutionen „Waffenstillstand und Verhandlungsfrieden“ und „Abnutzungskrieg in der Ukraine gebietet Verhandlungsinitiativen“  einstimmig verabschiedet worden. Wie stellvertretender Vorsitzender Hajo Töllner sowie die Vorstandsmitglieder Bernd Bischof und Hans-Henning Adler übereinstimmend ausführen, haben die bisherigen Kriegshandlungen bereits jetzt unermessliches menschliches Leid verursacht sowie katastrophale Schäden an der Weiterlesen…

Besuch aus Machatschkala in schwieriger Zeit

„Dass trotz politischer Eiszeit persönliche Begegnungen möglich und wichtig sind,machte der im September 2023 stattgefundene Besuch von Aishat Gamzaeva undMagomedsalam Gamzaev der dagestanischen Organisation „Leben ohne Tränen“in Oldenburg deutlich,“ stellte Vorsitzender Helmut Hinrichs der OldenburgerRegionalgesellschaft Deutschland-Russland/Dagestan (GDRD) in seinemRückblick auf das Jahr 2023 fest. Aishat Gamzaeva und Magomedsalam Gamzaev absolvierten Weiterlesen…

Weihnachts- und Neujahrsgruß 2023

Das Jahr 2023 neigt sich dem Ende.  Zu Beginn des Jahres hatten wir die Hoffnung auf Frieden in der Ukraine. Leider hat sich diese Hoffnung nicht erfüllt und neue kriegerische Auseinandersetzungen sind global hinzugekommen. Umso mehr sind zivilgesellschaftliche Organisationen wie die Oldenburger Regionalgesellschaft Deutschland-Russland/Dagestan aufgerufen, bewusst Zeichen des Friedens und Weiterlesen…

Brillantes Konzert für den Frieden in der Kath. Kirche St. Ansgar in Sandkrug

Das Vokalensemble “Harmonie“ aus St. Petersburg setzte mit seinem Konzert am 16. Dezember in der Kath. Kirche St. Ansgar in Sandkrug vor den Toren Oldenburgs ein starkes Zeichen des Friedens und der Völkerverständigung und gegen Krieg, Hass und Polarisierung. Das Programm des gut besuchten Konzerts umfasste geistliche Gesänge aus der Weiterlesen…

XIV. Festival mit Menschen mit Handicap in Machatschkala erfolgreich!

Bereits zum 14. Mal fand in diesen Tagen in Machatschkala das Festival mit Menschen mit Handicap unter dem Motto „Gleiche Chancen, ein würdiges Leben für alle Menschen“ statt. Aus ganz Dagestan waren Menschen mit Handicap aus zivilgesellschaftlichen Organisationen nach Machatschkala gekommen, um vor großem Publikum ihre Fähigkeiten bei Gesang, Tanz Weiterlesen…

Fakultät für Fremdsprachen der staatlichen Universität Machatschkala feierte 70-jähriges Bestehen

Mit einer festlichen Veranstaltung wurde in diesen Tagen das 70-jährige Bestehen der Fakultät für Fremdsprachen an der Universität Machatschkala gefeiert. Das teilte die Hochschullehrerin für Deutsch Dinara Gadjieva in einem Gespräch mit dem GDRD-Vorsitzenden Helmut Hinrichs mit. Anlässlich des mehrtätigen Jubiläums gab es eine wissenschaftliche Studentenkonferenz, ein Studentenkonzert auf Englisch, Weiterlesen…